Gynäkologische Ambulanz


schwerpunkt_gyn_ambulanz
Die gynäkologische Ambulanz der Universitätsfrauenklinik Bonn stellt für viele unserer Patientinnen den ersten Anlaufpunkt innerhalb unserer Klinik dar. Hier sehen wir Patientinnen in Notfällen, mit gutartigen Veränderungen sowie Patientinnen mit Krebserkrankungen des weiblichen Genitaltrakts. Zudem behandeln wir regelmäßig Patientinnen mit komplexen oder rezidivierenden Krankheitsverläufen.

In ausführlichen Gesprächen nehmen wir uns Zeit, zusammen mit unseren Patientinnen ihren bisherigen Krankheitsverlauf zu besprechen, um dann das weitere diagnostische und therapeutische Vorgehen gemeinsam festlegen zu können.

Durch das weitreichende diagnostische Spektrum unserer Klinik und unsere multidisziplinäre Ausrichtung sind wir oftmals in der Lage, bereits beim ersten Kontakt weiterführende Untersuchungen durchzuführen. Hierdurch können wir einen umgehenden Therapiebeginn sowie –wenn nötig- eine Operation planen. In Notfällen erfolgt bereits in der gynäkologischen Ambulanz die Planung der stationären Aufnahme und die Einleitung der nötigen Therapie.

Sollten spezielle Krankheitsbilder dies erfordern, erfolgt zudem eine enge Zusammenarbeit mit Experten aller Fachbereiche des Universitätsklinikums Bonn. Unsere Gynäkologische Ambulanz ist zu jeder Zeit mit einem erfahrenen Ambulanzarzt besetzt, der einen festen Ansprechpartner für unsere Patientinnen darstellt. Spezielle Fragestellungen werden stes mit dem Direktor der Klinik, sowie den zuständigen Oberärztinnen und Oberärzten der Klinik diskutiert, hierdurch können wir gewährleisten, dass jede unserer Patientinnen unmittelbar dem entsprechenden Spezialisten innerhalb der Frauenklinik vorgestellt werden kann.

Die Erstvorstellung – Was passiert nun?

+ Ausführliches Anamnesegespräch. Hierbei besprechen wir in Ruhe Ihren bisherigen
Krankheitsverlauf und sichten gemeinsam mit Ihnen die bereits erhobenen Befunde

+ Gynäkologische Untersuchung sowie –falls medizinisch notwendig- eine Ultraschalluntersuchung

+ Bei auffälligen Befunden Entnahme von Gewebeproben (Biopsien)

+ Je nach Befund Anfertigung weiterer Spezialabstriche auf verschiedene
Erreger (Viren, Bakterien, Pilze)

+ Je nach Befund Entnahme von gezielten Gewebeproben (Biopsien)

+ Oftmals können wir Ihnen bereits bei der Erstvorstellung eine spezifische Therapie-/ Empfehlung
aussprechen und –sofern nötig- die stationäre Aufnahme für eine Operation planen

Was Sie zu Ihrem Termin in unserer
Gynäkologischen Ambulanz mitbringen müssen?

Um einen reibungslosen Ablauf Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik zu gewährleisten, sollten Sie folgende Unterlagen mitbringen:

+ jedes Quartal benötigen Sie eine gültige Überweisung von Ihrem Frauenarzt
oder einem anderen Facharzt

+ Bringen Sie bitte vom überweisenden Kollegen Kopien der Vorbefunde (PAP-Abstriche, Histologien,
Entlassungsunterlagen anderer Krankenhäuser, Befunde von Röntgenuntersuchungen,
CD´s, DVD´s, u. a.) mit.

+ Unsere einzelnen Sprechstunden haben wir hier für Sie zusammengefasst.